Schon gewusst? – der Ursprung vom Valentinstag

HappyValValentin war im dritten Jahrhundert nach Christus ein italienischer Bischof. Einer Überlieferung zufolge traute er mehrere Brautpaare, darunter Soldaten, die nach kaiserlichen Befehl unverheiratet bleiben mussten. Dabei soll er den verheirateten Paaren auch Blumen aus seinem Garten geschenkt haben. Die Ehen, die von ihm geschlossen wurden, standen der Überlieferung nach unter einem guten Stern. Auf Befehl des Kaisers Claudius II. wurde er am 14. Februar 269 wegen seines christlichen Glaubens enthauptet.

Das erste europäische Land, wo das Valentinsfest  seit dem 14. Jahrhundert sich größter Beliebtheit erfreut, war England.

Es wurden bereits im Mittelalter Valentinspaare gebildet, die sich kleine Geschenke oder Gedichte schicken. Die Paare bildeten sich durch Losen am Vorabend, oder durch den ersten Kontakt am Valentinstag. In der vornehmen britischen Gesellschaft fanden Briefe in Verbindung mit Blumengeschenke Anklang.

Englische Auswanderer nahmen den Valentinsbrauch mit in die Vereinigten Staaten und er kam so durch US-Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg nach Deutschland; 1950 veranstaltete man in Nürnberg den ersten „Valentinsball“.

So richtig bekannt wurde das Fest der Verliebten durch  die massive Werbung der Floristen und der Süßwarenindustrie.

Die  häufigsten Geschenke am Valentinstag sind nach wie vor Blumen. Während über das Jahr hinweg hauptsächlich Frauen Blumen kaufen, sind es am Valentinstag überwiegend Männer.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Tags
Kalender
Januar 2018
M D M D F S S
« Jul    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Kategorien