Posts Tagged ‘Seen’

Sommerurlaub an Österreichs Seen

Hier einen kleinen Auszug über einige unser schönsten Seen in Österreich:

Neusiedler See
Sport: Wer das Surfen oder Kitenlieber den Profis beim Surfworldcup in Podersdorf überlässt, folgt dem Trend aus Hawaii: Beim Stand-up Paddling steht man auf einem großen Surfbrett und paddelt gemütlich der Sonne entgegen! Für gemütliche Radler ein Erlebnis: eine Seerundfahrt 132 km oder eine Abkürzung mit der Fähre von Illmitz und Mörbisch nehmen 82 km!
Kulinarik: Auf den Stegen der Mole West in Neusiedl trifft man die Wiener Society beim sonntäglichen Hangover Lunch. Etwas gemütlicher genießt man in der Joiser Seejungfrau auf der neuen See-Terrasse – Blick auf den Yachthafen inklusive!
Ein Muss! Eine gemütliche Fahrt mit dem roten 3-Gang-Elektroboot.

Wolfgangsee
Ausflüge: Der Falkensteinweg verbindet Fürberg und Ried und führt zur Falkensteinkirche – dort wurden Erdstrahlen und rechtsdrehende Quellen bestätigt. Abwechslungsreicher Rundweg – von St. Wolfgang durch die Schlucht des Schwarzenbachs zum Schwarzensee (nicht Schwindelfreie besser über den Almweg!)
Schmankerln: Naschkatzen werden in der Konditorei Dallmann glücklich – unbedingt die Apfel-Nuss-Mohn-Torte probieren.

Wörthersee
Beachclubs: In Velden entspannt man im Sol Beach Club mit Chillout-Musik und japanisch-krntnerischer Küche von Wini Brugger. Komplett renoviert ist das Bad Saag in Techelsberg samt Liegewiese und Gourmetküche. Im Pörtschacher Jilly Beach laufen einem schon mal die Assingers über den Weg! Alle verfügen über Marina-Liegeplätze!
Nachtleben: In Velden steigt die Party am Corso, nach einem Cocktail im Seespitz im lägenderen Schloss am Wörthersee trifft man die Top-Gastronomin Julischka in ihrer American Bar mit Busenfreundin Ingrid Flick, ehe man im Mondey Circus abtanzt. In Pörtschach spielt sich das Leben am Monte-Carlo-Platz ab, und in Reifnitz ist das Restaurant Lakeside eine Institution!

Mondsee
Wassersport: Vor allem Wakeboarden ist am Mondsee angesagt! Das Wasserschizentrum von Familie Mörtl befindet sich in einem chilligen Häuschen wo immer was los ist! Heiß her geht’s bei den Wakeboardcamps. Bis zum 13.8. gibts es jeden Freitag außerdem spektakuläre Wasserschi-Shows!
Restaurants: Im Heurigen Holzingerbauer in Mondsee geht’s so zünftig zu, dass man am besten zwei Monate vorher reserviert! Originelle traditionelle Küche gibt’s im Fishermans – Das Restaurant im Gründerhausstil hat eine große Terrasse und liegt direkt am See!

Bodensee
Aussichtsplätze: Bei einer Fahrt mit der Pfänderbahn von Bregenz auf den Pfänder hat man nicht nur eine tolle Sicht auf den See, sondern kann den Schönen und Reichen auch in den Garten schauen. Tipp – hinaufwandern, ca. 1 Stunden und hinunterfahren. Relaxen beim Sunset – auf den See-Stufen des renovierten Hafens lässt es sich am besten flirten, wenn die Sonne im See versinkt…
Strand-Spots: Der Strand im neu eröffneten Seehotel am Kaiserstrand ist öffentlich. Traditioneller entspannt man im historischen Bregenzer Seebad Mili, einem in den See gebauten Holzhäuschen (am Hafen Höhe Bregenzer Straße). In der Beach Bar bei den Bregenzer Seeanlagen sorgt der Sand für karibisches Feeling!

Achensee
Aktivitäten: Brandneu – der Achensee 5 Gipfel Klettersteig hat eröffnet! Mit seinen fünf Schwierigkeitsstufen ist er für Anfänger und Erfahrene gleichermaßen geeignet! Die Windverhältnisse begünstigen außeerdem optimale Kite-Bedingungen!
Relax: Auch am Achensee gibts Karibikflair: Direkt unter Riesers Kinderhotel kann man in der Beach Bar im aufgeschütteten Sandstrand relaxen und sich bei einem Drink an der Bar oder bei einem Sprung vom Steg im See abkühlen!

Attersee
Aussichtsplätze: Über den Wildholzweg spaziert man ca. 15 Minuten durch einen Erlebniswald zum Pfarrer Salettl. Von dort hat man einen herrlichen Rundumblick Richtung Höllengebirge! Wer sich für eine Wanderung auf den kleinen und großen Schoberstein entscheidet, wird mit dem schönsten Blick über den Attersee belohnt!
Kulinarik: Die besten und größten Pfeffersteaks von der eigenen Metzgerei serviert der Ragginger in Nußdorf! Pfiffig und unkonventionell ist die Röhre – wie der Name schon sagt, werden in einem Holztunnel Risotto di Limone oder Frühlingsröhrchen serviert! Etwas gediegener wird im 150 Jahre alten Bauernhaus Lexenhof aufgekocht: Im 1er Beisl gibts eine Haube plus Badestrand.

Millstätter See
Schmankerl: Ein Genießer-Dinner zu zweit mitten im See gefällig? Das 4* Hotel Kollers führt Pärchen mit dem Motorboot direkt auf einen kleinen Steg, wo ein gedeckter Tisch mit Candlelight auf die Gäste wartet! Um € 155,00 pro Person. Apropos Romantik: Den schönsten Sonnenuntergang gewährt der Sonnenbalkon! Aus dem Berg heraus ragt eine Glasplatte über den See, die den Eindruck vermittelt, dass man ewig weit gehen könnte. Bei einem Picknick lässt es sich dann wunderbar sternderl-schauen! Infos Alpengasthof Bergfried.
Ausflüge: In Millstatt kommt man auf dem Villenweg an prächtigen Gründerzeithäusern vorbei. Die Häuser sind mit Millstätter Villenweg beschriftet. In Spittal befindet sich außer dem Schloss Porcia, das sich mit seinen Komödienspielen einen Namen gemacht hat.

Tags
Kalender
Juni 2017
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Kategorien