und auch dieses Jahr ertönen sie wieder – die Entstehungsgeschichte der Weihnachtslieder

♫♫♫

im Radio, in den Geschäften, aber auch zu Hause erleben jedes Jahr zur Vorweihnachtszeit die „Evergreens“ der beliebtesten Weihnachtssongs ihr Revival. Manchmal nerv-tötend aber trotzdem nicht weg zu denken leisten diese Lieder ihren Beitrag dazu dass man sich „weihnachtlicher“ fühlt.

Das erste und wohl berühmteste Weihnachtslied wurde 1818 von Franz Xaver Gruber und dem Hilfspfarrer Joseph Mohr in Oberndorf uraufgeführt und ist nichts Geringeres als „Stille Nacht! Heilige Nacht! Es trat seinen ersten Siegeszug als Tiroler Volkslied an, bis die Hofkapelle von König Friedrich Wilhelm IV von Preußen sich 1854 an den Salzburger Stift St. Peter wandte mit der Bitte um eine Abschrift des Liedes und sich daraufhin die wahre Herkunft geklärt wurde. Heute gibt es Übersetzungen in mehr als 300 Sprachen und Dialekte und wurde als das bekannteste Weihnachtslied schlechthin von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe Österreichs erklärt.

1940 komponierte Irving Berlin „White Christmas“. Die von Bing Crosby gesungene Version im Jahre 1942 trat seinen Siegeszug um die Welt an und gilt mit 50 Mio. verkauften Exemplaren als die meistverkaufte Single aller Zeiten.

1970 veröffenXmassongtlichte der Puertoricaner José Feliciano „FELIZ NAVIDAD“ mit einer sehr eingängigen Melodie und dem zweisprachigen wenigen Worten: Feliz Navidad, prospero aňo y felicidad – I want to wish you a merry Christmas from the bottom of my heart.

Im Jahr darauf 1971 ward der Grundstein für einen weiteren Klassiker gelegt und zwar von John Lennon, Yoko Ono und der Plastic Ono Band mit Happy Xmas (War Is Over). Der Antikrieg-Weihnachtssong wurde oft gecovert.

„Little Drummer Boy/ Peace on Earth“ gesungen im Duett von Bing Crosby und David Bowie war der Hit von 1977. Ein einzigartiges Tondokument zweier Sänger unterschiedlichen Alters und Stiles.

1984 litt Äthiopien unter einer Hungerkatastrophe. Bob Geldoff organisierte ein Benefizprojekt mit einer Schar musikalischer Celebrities. Mit dabei waren Paul McCartney, David Bowie, Phil Collins, Bono und Sting. Das Lied DO They Know It´s Christmas galt jahrelang als meistverkaufte Schallplatte.

Im gleichen Jahr wurde auch George Michaels Song „Last Christmas“ zum Hit erklärt. Eigentlich handelt es mehr um eine verflossene Liebe und einem gebrochenen Herzen, aber trotzdem hat es seinen Platz im Reigen der beliebtesten Weihnachtssongs gefunden.

1988 gelang Chris Rheas „Driving Home For Christmas“ zu Ruhm und gilt als melancholische und melodiöse Weihnachtshymne aller Autofahrer.

♫♫♫         

Wir von Touristik Oberkofler hoffen Sie haben diese musikalische Zeitreise genossen.

In diesem Sinne wünschen wir  Ihnen ein wunderschöne besinnliche Weihnachtszeit im Jahre 2011.

 mit den besten Grüßen aus den verschneiten Hohen Tauern 

One Response to “und auch dieses Jahr ertönen sie wieder – die Entstehungsgeschichte der Weihnachtslieder”

  • Mit Last Christmas fängt immer die Weihnachtszeit an. Wenn das gespielt wird ist es bald wieder so weit. Die restlichen Lieder sind klassiker fürs Weihnachtsbaumschmücken und den Weihnachtsmarkt.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Tags
Kalender
August 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Kategorien